• Deutsch
  • English

Startseite » Projekte » 3LGM2IHE ( Planungsunterstützung für interoperable Informationssysteme in der klinischen Forschung )

3LGM2IHE ( Planungsunterstützung für interoperable Informationssysteme in der klinischen Forschung )




Informationssysteme klinischer Forschungsprojekte sind komplex. Die Komplexität ergibt sich aus der Vielzahl regulativer, fachlicher und technischer Randbedingungen und den zu unterstützenden Aufgaben, wie z.B. die Verwaltung von Probanden, Studiendaten oder Biomaterialien. Neben solchen administrativen Aufgaben gewinnen der projektübergreifende Austausch von Forschungsdaten und die Integration von Forschung und Versorgung zunehmend an Bedeutung. Eine Teilmenge der Anforderungen ist für verschiedene Forschungsprojekte ähnlichen Typs (klinische Studie, Register, Kohortenstudie, usw.) relevant.

Lösungsarchitekturen für Forschungsprojekte werden jedoch häufig unabhängig voneinander immer wieder neu konzipiert und implementiert. Die Wiederverwendbarkeit und Interoperabilität von Softwaremodulen über das konkrete Forschungsprojekt hinaus werden häufig vernachlässigt. Integrating the Healthcare Enterprise (IHE) ist eine internationale Initiative, welche Anforderungen aus der Praxis in Use Cases bündelt und technische Leitfäden in Form von IHE-Profilen entwickelt.
Auf Grundlage der IHE-Profile sind Informationssystemarchitekuren möglich, die aus wiederverwendbaren und interoperablen Softwaremodule bestehen. Für den Informationsmanager eines Forschungsprojektes ohne IHE Erfahrung sind der Einstieg und der Überblick über die Vielzahl von IHE-Profilen jedoch schwierig.

Das Forschungsprojekt – Planungsunterstützung für interoperable Informationssysteme in der klinischen Forschung (3LGM2IHE) – hat sich daher zum Ziel gesetzt, die Konzepte den IHE-Spezifikationen vollständig in Enterprise Architecture Planning Werkzeug 3LGM2-Baukasten zu modellieren. Darüber hinaus sollen Entwurfsmuster bereit gestellt werden, die typische Dienste eines Forschungsinformationssystems auf IHE-Profile abbilden. Die Entwurfsmuster sollen den Informationsmanager eines Forschungsprojektes dabei unterstützen, geeignete IHE-Profile zu finden und ein konkretes Forschungsinformationssystem zu konstruieren. Die Entwurfsmuster werden hinsichtlich Ihres Nutzens bei der Planung eines Forschungsinformationssystem evaluiert und den Nutzern zusammen mit angepassten 3LGM2-Baukasten sowie entsprechenden Handlungsanweisungen bereitgestellt. Die Dissemination der Forschungsergebnisse erfolgt über das IHE-Wiki, die Integration in das IHE-D Cookbook und über das TMF Service Portal.

Details zu dem Projekt finden Sie unter der projekteigenen Homepage 3LGM2IHE.

Projektleitung innerhalb der Abteilung
– Björn Bergh, Angela Merzweiler
Förderer
Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V. (DFG)
Kooperationspartner
  • IMISE Leipzig
  • Universitätsklinikum Heidelberg – Abteilung Medizinische Informationssysteme
Mitverantwortliche
TMF e.V.
Laufzeit
10/2016-09/2018
Fördervolumen