• Deutsch
  • English

Startseite » Projekte » INFOPAT (INFOrmationstechnologie für die PATientenorientierte Gesundheitsversorgung in der Metropolregion Rhein-Neckar)

INFOPAT (INFOrmationstechnologie für die PATientenorientierte Gesundheitsversorgung in der Metropolregion Rhein-Neckar)

logo_infopat

Der Raum für Gesundheit in der MRN ist eine von fünf BMBF-geförderten Gesundheitsregionen der Zukunft in Deutschland. Ziel ist es, alle an der Gesundheitswirtschaft beteiligten Akteure zu verzahnen und so Strukturen und Prozesse zu etablieren, welche eine sektorübergreifende Versorgung chronisch kranker Menschen ermöglichen. Ausgehend von der Prämisse „der Bürger und Patient im Mittelpunkt“ sollen Technologien entwickelt werden, die komplexe Behandlungsprozesse, den Versorgungsbedarf und die Anforderungen an Effizienz und Qualität berücksichtigen. Dazu werden zunächst für die Anwendungsfälle Diabetes und Kolorektales Karzinom, rund um eine vom Patienten gesteuerte Persönliche elektronische Patientenakte, mehrere Anwendungs- und Entwicklungsprojekte mit verschiedensten Forschungsvorhaben von 26 Partnern aus Wissenschaft, Forschung, Industrie, Sozialwesen und dem öffentlichen Sektor durchgeführt.

Weitere Informationen unter:

MIS stellt neben der Gesamtprojektleitung mit Prof. Dr. Björn Bergh auch den Koordinator Entwicklungsprojekte (Dr. Oliver Heinze) und die Teilprojektleitung zweier Entwicklungsprojekte. Ferner ist das ZIM für die Gesamtarchitektur und die Hardwareinfrastruktur verantwortlich.

Projektleitung
Prof. Dr. Björn Bergh
Förderer
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Kooperationspartner
Wissenschaftlich

Universität Heidelberg: Abteilung für Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung, Abteilung Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie, Institut für Medizinische Biometrie und Informatik, Kooperationseinheit Klinische Pharmazie, Zentrum für Informations- und Medizintechnik
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen, Hochschule Mannheim, Institut für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik der Universitäten Heidelberg und Mannheim

Wirtschaft

AQUA Institut GmbH, Bechtle GmbH & Co. KG, BE Consulting, BEG & Partners AG, Chili GmbH, Dosing GmbH, InterComponentWare AG, ProMediSoft, Roche Diagnostics GmbH, SAP Deutschland AG & Co. KGSynlab, VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH

Weitere

Apotheke Universitätsklinikum Heidelberg, Genossenschaft Gesundheitsprojekt Mannheim e.G., Gesundheitsnetz Rhein-Neckar-Dreieck e.V., Gesundheitstreffpunkt Mannheim, Psychiatrische Zentrum Nordbaden, Telematikplattform für medizinische Forschungsnetze e.V.

Laufzeit
2012 bis 2016/2017
Fördervolumen
14 Millionen Euro